Rathaus Hofheim

Altes Rathaus Hofheim (1711)

Als Rathaus konzipiert, starke Eingriffe und Umbauten im Lauf der Geschichte, Erdgeschoss massiv, Obergeschoss in Fachwerkbauweise. Unterteilt war der Raum ehemals in die Schreibstube mit Fachwerkfassung und einem angrenzendem Archivraum mit weißem Anstrich. Aufgabe war neben der Farb- und Bauuntersuchung das Erstellen eines Sichtfensters auf die Fachwerkfassung von 1711 in der früheren Schreibstube.

Im oberen Drittel der Musterachse sind originale Farbbefunde freigelegt, durch Retuschen geschlossen und in die Rekonstruktion nach Befund eingebunden.
Der blaugraue Farbton entsteht durch die Verwendung des Pigments Rebschwarz, das im Wesentlichen aus verkohlten pflanzlichen Abfällen besteht. In Ausmischung mit Kalk entwickelt sich ein bläulicher Farbton nach dem Auftrocknen, die Farbigkeit ist den originalen Farbfragmenten im oberen Wanddrittel angeglichen. Reste originaler Fachwerkfassung sind auch an den umliegenden Flächen erhalten, werden im späteren Bestand jedoch nicht sichtbar sein.

Nachstehend einzelne Arbeitsschritte der Rekonstruktion.